Samsung als Hauptfertiger des A9-Chips für das iPhone 6S?

Neuen Gerüchten zufolge wird der eigentliche Apple-Konkurrent Samsung auch im Falle des A9-Chips für das iPhone 6S den Löwenanteil der Fertigung übernehmen. Quelle für das Ganze ist in diesem Fall die Südkoreanische Zeitung „Maeil Business“. Laut dieser soll Samsung rund 75 % der Chips für Apple fertigen. Als Fertigungsort nennt man Samsung’s Fabrik in Austin, Texas.

Bereits letzten Monat hieß es, dass Samsung damit begonnen hat, an dem Prozessor zu arbeiten. Vorherige Berichte lauteten auch bereits dahingehend, dass Samsung wieder für die Produktion des A9 eingesetzt wird. Als weiteren Fertiger nannte man TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Company). Auch hieß es, dass das Unternehmen aus Cupertino für seine Smartwatch und das iPhone 6 auch verstärkt Komponenten von Samsung produzieren lässt. Beispielsweise wurden hier RAM, NAND-Flashspeicher und Akkus genannt.

Apple’s A9-Chip soll dass kommende iPhone 6S antreiben und könnte auch in der kommenden Generation des iPad Air und iPad Mini zum Einsatz kommen. Für dieses Jahr erwartet man von dem Unternehmen aus Cupertino auch noch ein gänzlich neues iPad mit 12,9 Zoll-Bildschirm. Bei diesem soll der Apple A8X eingesetzt werden.